Logosmall

6 x EasyEating- Konjakwurzel

€ 89,00 Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Noch keine Bewertungen Eigene Bewertung erstellen

-gilt als Appetitzügler/Sättigungskapsel
-kann unterstützend bei Diäten, Entschlackungs- und Fastenkuren wirken
-Ballaststoff quillt im Magen auf,langanhaltendes Sättigungsgefühl ohne Heißhungerattacken

Verfügbarkeit:
Auf Lager

Informationen


EasyEating
-Konjakwurzel

 

Die positiven Wirkungen der Konjakwurzel einmal zusammengefasst:

  • Die Konjakwurzel eignet sich besonders gut zur Unterstützung bei Diäten, Entschlackungs- und Fastenkuren.
  • Bei Fettleibigkeit/Adipositas, sowie bei der Reduzierung Ihres BMI (Body-Mass-Index) hat sich die Konjakwurzel ebenfalls bewährt
  • Der Ballaststoff, "Glucomannan", welcher in der Konjakwurzel enthalten ist, dehnt sich im Magen aus und erzeugt dadurch ein schnelles und langanhaltendes Sättigungsgefühl
  • Das Ergebnis: kein Heißhunger, da ihr Magen mit der kalorienlosen Pflanze beschäftigt ist
  • Die Konjakwurzel regt Ihren Stoffwechsel an und bringt die Darmflora ins Gleichgewicht

 

Was ist Konjakwurzel?

Die Konjak stammt ursprünglich aus Südostasien und verbreitet sich heute über den ganzen ostasiatischen Raum. Trotz des Gleichklangs im Namen hat sie nichts mit dem Alkohol Cognac zu tun. Sie bevorzugt halbschattige, feuchte Standorte und ist auch unter dem Namen Teufelszunge bekannt, in Österreich nennt man sie Tränenbaum. Es handelt sich um eine krautige, eher unscheinbare Pflanze, die aus einer Knolle wächst, die einen Durchmesser von bis zu 25 Zentimeter erreichen kann. Die Knolle enthält einen sehr großen Anteil an Glucomannanen. Glucomannan ist ein Stoff, der Stärke-ähnlich und als wichtiger Ballaststoff bekannt ist. Für die Darmgesundheit kann Glucomannan sehr hilfreich sein, sowohl bei Verstopfung als auch bei Durchfall eine hilfreiche Wirkung erzielen. Hierauf wird im weiteren Verlauf noch näher eingegangen.
Konjak besitzt unter allen bekannten Naturprodukten die höchste Kapazität, Wasser zu binden, daher ist die Eignung für Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt zu werden, die zur Beschleunigung des Sättigungsgefühls aus diätetischen Gründen eingesetzt werden, besonders hoch. Die Teufelszunge ist also besonders gut geeignet, als Appetitzügler beim Abnehmen zu unterstützen. Auf diese und weitere Eigenschaften der Konjak wird im Folgenden noch eingegangen.


Woher kommt die Konjakwurzel?

Wie bereits angesprochen hat die Teufelszunge ihren Ursprung in Südostasien, Berichten zufolge aus Vietnam. Von dort breitete sie sich aus und wächst heute in den tropischen und subtropischen Räumen von Indonesien, Japan und China. Die Konjak kann auch in Kübeln kultiviert werden, ist wenig anspruchsvoll, aber selten.


Was bewirkt die Konjakwurzel?

Die niedrige Kalorienzahl und Energiedichte der Teufelszunge machen sie als Hilfsmittel im Bereich des Abnehmens zu einer wertvollen, gesunden Bereicherung. Auch unter den Lebensmitteln findet man den Einsatz von Konjakmehl, beispielsweise in Shirataki Reis oder Glasnudeln. Sie können Kapseln mit Pulver der Konjak verwenden, um ein lang anhaltendes Gefühl der Sättigung zu erreichen, da sie eine sehr hohe Quellfähigkeit besitzt. So kam es dazu, das die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit, kurz EFSA, das Konjakmehl oder Konjakpulver als Abnehmhilfe empfiehlt. Dieses wird auch auf Produkten mit Inhalten aus Konjak festgehalten. Der in der Konjak enthaltenen Ballaststoff, der einen Anteil von 40% ausmachen, das Glucomannan, ist für die Wirkweise der Teufelszunge verantwortlich. Im Gegensatz zu den meisten anderen, in Vollkornprodukten enthaltenen Ballaststoffe sind die in der Teufelszunge löslich. Die hohe Quellfähigkeit, die Intensität Wasser an sich zu binden, macht ebenfalls einen sehr wichtigen Faktor aus. Die Teufelszunge kann das 50fache ihres Eigengewichts in Form von Wasser binden. Daher finden Sie in den Produkten, wie beispielsweise Kapseln mit Konjakpulver, gleich mehrere gute Eigenschaften, die bei Ihrer Diät hilfreich sein können. Noch einmal zusammengefasst wären das: eine niedrige Kalorienzahl, ein Sättigungsgefühl das lange anhält und zusätzlich zum Wasser wird ebenso Fett aus den Mahlzeiten gebunden und nicht mehr im Organismus gespeichert.


Glucomannane haben neben ihren anderen Fähigkeiten auch noch den Effekt, das die Bildung des Hormons Ghrelin gehemmt wird. Ghrelin ist zuständig für die Steuerung des Appetits. Diese und andere Gründe haben sicherlich dazu geführt, das Konjak schon seit 1500 Jahren ein fester Bestandteil der Küche und Heilkunde in Asien ist.
Es ist nachgewiesen, das Konjak sich senkend auf den Cholesterinspiegel und regulierend auf den Blutzucker auswirken kann. Auch bei Verdauungsproblemen kann es gesunde Abhilfe schaffen, denn die Flüssigkeitsbindung ist effektiv bei Durchfall, sollten Sie unter Verstopfung leiden, übt es zusätzlichen Druck auf die Darmwand aus und regt die Tätigkeit des Darms an. Konjak ist ein Multitalent im Bezug auf die Verdauung und die Darmflora, denn das Pulver aus der Wurzel pflegt Darmschleimhaut und -flora. Zudem sorgt die Knolle für eine Stärkung des Immunsystems, dient zur Vorbeugung von Insulinresistenz und das alles auf sanfte, gesunde und natürliche Weise, denn es ist frei von Gluten und zudem basisch. Um noch einen wichtigen Punkt zu nennen: es steigert die Herstellung von Antioxidantien im menschlichen Organismus, die dafür sorgen, das Freie Radikale gehemmt werden, die für die Entartung von Zellen verantwortlich sind und Krebserkrankungen begünstigen.


Als Bestätigung für die wirkungsvolle Hilfe bei der Gewichtsreduktion dürfen Produkte wie beispielsweise Konjak-Pulver oder Konjak-Kapseln eine Aufschrift mit der Genehmigung der EFSA tragen, die besagt, das sich das Körpergewicht verringert bei einer Einnahme von mindestens 3g Konjakglucomannanen täglich, wenn man diese auf drei mal 1g aufteilt, jeweils morgens, mittags und abends, vor einer Mahlzeit und mit ein bis zwei Gläsern Wasser eingenommen. Sie sollten, um wirklich gute Erfolge zu erzielen, Ihre Ernährung ebenfalls umstellen, viel Obst und Gemüse, Nudeln aus Konjakmehl (Glasnudeln) oder Shirataki - so steht einer gesunden und natürlichen Gewichtsreduktion mit viel Genuss nichts mehr im Wege, abnehmen mit Hilfe der Ballaststoffe im Mehl und Pulver aus der Teufelszunge.


Unterstützend können auch Lebensmittel wie Reis aus Konjakwurzel eingesetzt werden, der sogenannte Shirataki. Auch Glasnudeln enthalten Konjak Mehl. Der Shirataki wird aus dem Mehl der Konjak hergestellt und sorgt für eine gesunde Abwechslung in Ihrer Ernährung und unterstützt bei Ihrem Diätvorhaben - sanft und biologisch. Auch im Zusammenhang mit der Paleo Ernährung kann Konjak eingesetzt werden. Paleo Ernährung bedeutet, das der Speiseplan ausschließlich Lebensmittel enthält, die schon in der Altsteinzeit verwendet wurden, wie beispielsweise Obst, Wildfleisch, Fisch, Eier oder Gemüse. Milch und Produkte aus Milch sind auszuschließen, ebenfalls Getreideprodukte wie Brot oder ähnliches. Industriell gefertigte Nahrungsmittel wie Zucker bleiben ganz außen vor. Die Konjak jedoch kann mit Paleo einhergehen, sie gehört zu den Lebensmitteln, die erlaubt und erwünscht sind. Diese Art der Diät oder Ernährung führt dazu, das Sie sich fitter, lebendiger und gesünder fühlen - und die Verwendung von Konjak spielt eine große Rolle dabei.


Auch die Industrie für Produkte im Bereich der Kosmetik, vor allem der Pflege der Haut, hat die Vorteile der Teufelszunge für sich entdeckt. Sie können für die Pflege Ihrer Haut einen Schwamm aus Konjak verwenden und werden feststellen, das diese Pflanze viele versteckte Talente hat. Der Schwamm ist besonders geeignet für trockene, empfindliche oder sogar überempfindliche Haut. Zu Beginn wurde er für die Pflege der Haut von Babies eingesetzt, bevor das Produkt dann als Pflegemittel für die Haut der ganzen Familie zum Einsatz kam, da man ausschließlich gute Erfahrungen damit gemacht hatte. Sie werden feststellen, das Sie unter Einsatz dieses natürlichen Hilfsmittels ein ganz neues Hautgefühl erleben.


Wechselwirkungen mit anderen Produkten

Generell sind keine Wechselwirkungen mit anderen Mitteln bekannt, Sie können aber, falls Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen, Ihren Arzt befragen, ob die normale Resorption der Medikamente durch die Einnahme von beispielsweise den Sättigungskapseln mit Konjak Extrakt eingeschränkt werden kann.


Empfohlene Einnahme der Konjak Kapseln

Es ist empfehlenswert, die Kapseln mit Konjak 3x täglich, ca. eine Stunde vor den Hauptmahlzeiten, morgens, mittags und abends, mit reichlich Flüssigkeit einzunehmen. Da der Effekt der Konjak darauf beruht, das das Extrakt der Konjak aufquillt um ein Sättigungsgefühl zu beschleunigen ist die Einnahme in diesem Zeitrahmen vor den Mahlzeiten am effektivsten.


Dosierung und Inhaltsstoffe der Kapseln mit Konjak

Thai-Herbal 24 bietet die rein biologischen und veganen kapseln mit einem Inhalt von 350 mg Konjakpulver an. Sowohl der Inhalt als auch die Kapsel selbst werden auf rein pflanzlicher Basis unter regelmäßiger Kontrolle hergestellt, so wird Ihr Körper nicht belastet durch den Einsatz von Kunststoffen oder Chemikalien.


Weitere hilfreiche Informationen über die Konjakwurzel und Schlussfolgerung

Schwangerschaft: Der Verzehr der Lebensmittel Konjak Nudeln oder Shirataki während der Schwangerschaft ist in üblichen Mengen unbedenklich, Sie können diese bedenkenlos und mit Genuss essen. Generell sind die Ballaststoffe und Glucomannane in Lebensmitteln mit Pulver oder Extrakt der Konjak eine Bereicherung für Ihre Ernährung, ebenso wie der Schwamm aus Konjak eine sinnvolle und angenehme Hilfe bei der Reinigung Ihrer Haut ist. Ihr Körpergewicht und die Aufnahme von Fett Im Körper zu reduzieren wird ebenfalls begünstigt durch die Verwendung von Glucomannan in Form von Konjakmehl oder -pulver.


Was spricht also für die Verwendung von Produkten aus Konjak? Zusammenfassend kann man sagen, das die Knolle ist durch ihre Aufnahmefähigkeit im Bezug auf Flüssigkeiten sowohl bei Verstopfung, als auch bei Durchfall hilfreich ist, eine Diät bei der Sie gesund und nachhaltig abnehmen wird durch das Mehl oder das Pulver günstig beeinflusst, Shirataki und Nudeln aus Konjak sind eine schmackhafte Ergänzung für Ihre gesunde und ausgewogene Ernährung sind und Sie auch nicht während der Schwangerschaft darauf verzichten müssen, Glucomannan fördert die Produktion von Ghrelin, das für die Steuerung des Appetits zuständig ist, der Schwamm aus der Knolle pflegt Ihre Haut sanft und natürlich und Konjak kann durch die Anregung der vermehrten Produktion von Antioxidantien die Produktion von Freien Radikalen reduzieren und hemmen, die für Krebsleiden mitverantwortlich sind - was kann man sich von einem Multitalent wie der Konjakwurzel mehr wünschen?

Bewertungen

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen Kundenmeinung hinzufügen

Schlagworte

 Hinzufügen
Verwenden Sie Kommas um Schlagworte zu trennen.